AZ-Neu

Die Informationsplattform für ArbeiterInnen, Angestellte, KMUs, EPUs und PensionistInnen

ATB kündigt hunderte Mitarbeiter und verlagert die Produktion 

Alle 360 Mitarbeiter aus dem Bereich der Produktion werden gekündigt. Die Produktion wird verlagert.

ATB gehört seit Herbst 2011 zu 100 Prozent zur chinesischen Wolong-Gruppe, zuvor war die seit fast 100 Jahren in verschiedenen Formen existierende ATB unter anderem im Besitz von Mirko Kovats und Christian Schmidt.
Die Industrie- und Finanzgruppe WOLONG HOLDING GROUP Co. Ltd. zählt zu den staatlich ausgezeichneten Top-Unternehmen und ist einer der marktführenden Elektromotorenhersteller in China.
mehr ->

Ein Rückblick auf die Zeit um 2011: Wolong (eine Milliarde Euro Umsatz, fast 8.000 Mitarbeiter) hat mit ATB Großes vor. "2015 soll der Umsatz 600 Millionen Euro betragen", sagt Wolong-Chef Chen. Wolong setzt auf die Qualität, das Know-how und die hochqualifizierten Facharbeiter von ATB. Schmidt: "Es soll kein Arbeitsplatz abgebaut und kein Werk geschlossen werden."
mehr ->

Posted by Wilfried Allé Saturday, July 25, 2020 3:42:00 PM
Rate this Content 0 Votes

Statistics

  • Entries (1)
  • Comments (0)

Archives