AZ-Neu

Die Informationsplattform für ArbeiterInnen, Angestellte, KMUs, EPUs und PensionistInnen

Christian Berger, Astrid Schöggl, 23. Juli 2019

Algorithmen strukturieren Informationsmengen, entnehmen Daten Sinn und regulieren die Ökonomie des Digitalen. Während die algorithmische Regulierung von Arbeits- und Lebensweisen voranschreitet, bleibt deren staatliche Regulierung bisher aus. Wenn Algorithmen unter Berufung auf Rationalität und Objektivität Personen oder ganze Gruppen ausschließen oder diskriminieren, werden grundsätzliche demokratiepolitische Versäumnisse offenkundig und gesellschaftliche Missstände verfestigt.

Algorithmen, die für personalpolitische Entscheidungen verwendet werden, sind genauestens zu prüfen und notfalls auch zu regulieren. Das ist eine demokratische Notwendigkeit.

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf https://awblog.at/algorithmische-diskriminierung/

Posted by Wilfried Allé Tuesday, July 23, 2019 9:05:00 AM
Rate this Content 0 Votes

Comments

Comments are closed on this post.

Statistics

  • Entries (6)
  • Comments (0)