AZ-Neu

Die Informationsplattform für ArbeiterInnen, Angestellte, KMUs, EPUs und PensionistInnen

Welche Auswirkungen hat es, wenn ich nicht wählen gehe?
Welche Meinung ich auch immer habe, sie zählt nicht. Es interessiert sich auch niemand für meine Meinung. Warum auch?!

Wenn ich also nicht wähle, hat das zur Folge, dass ich damit all jene stärke, die eben doch zur Wahl schreiten.
Wie ist das zu verstehen?
Anhand eines einfachen Rechenbeispiels lässt sich das erklären:
Wenn von 100 Personen alle 100 wählen, bedarf es für den Wahlsieg 51 Stimmen. Gehen allerdings von 100 Personen nur 50 zur Wahlurne, reichen 26 Stimmen aus um den Wahlsieg zu erlangen. Fazit: 26 Wähler treffen die Entscheidung für 100 Personen.
Wenn dir das recht ist, dass eine relativ kleine Gruppe über dich bestimmt, dann bleibe ruhig der Wahl fern. Anderenfalls gehe wählen!

Posted by Wilfried Allé Thursday, December 1, 2016 11:45:00 PM
Rate this Content 0 Votes

Comments

Comments are closed on this post.